Liebe Paddelgemeinde,

wir hoffen, ihr seid fleißig am Kilometer sammeln und schicken euch ein hiermit
paar Neuigkeiten mitten in der Saison.

Das Wildwasser-Wochenende in Hildesheim, das von unseren Paddelfreunden aus
Lübeck organisiert wird, steht nächstes Wochenende (09.07.2016 bis 10.07.2016)
an. Ich werde vor Ort sein und die Kolleginnen und Kollegen unterstützen und
hoffe, das ich vielleicht auch jemanden von euch treffe. Leider haben dieses
Jahr viele der üblichen Vereine andere Termine. Wenn jemand allerdings noch
spontan mit möchte (oder jemand noch eine/n kennt), kann er oder sie einfach
eine Mail an mich schreiben. Ich leite dann die Kontaktdaten weiter.

Das DKV Seminar zum Thema Flüchtlinge im Paddelsport musste leider aufgrund zu
geringer Anmeldungen ausfallen. Schade, wir hätten gerne einmal den DKV bei uns
begrüßt.

Euer Vorstand hat sich außerdem zur Online-Vorstandssitzung getroffen und dabei
die wichtigen Themen der Saison besprochen. Unter anderem wird im August unsere
Internetseite umziehen. Wir hatten dies, wie berichtet, aus Kostengründen
vorgenommen. Wenn es das Budget hergibt, haben wir überlegt Werbemittel mit
LKV-Jugend Logo zu organisieren. Hat jemand von euch da vielleicht Kontakte?

Zusätzlich:
Einladung des LSV zur Verleihung des Vereins-Zukunftspreises am 9. Juli 2016 (s.
Anhang).

Das war's auch schon wieder.
Viel Spaß noch auf dem Wasser!


Beste Grüße
Alessandro Sell
2. Jugendwart des Landeskanuverbands Schleswig-Holstein

Liebe Jugendwartinnen und Jugendwarte,

die Saison läuft jetzt schon eine Weile und wir hoffen, dass ihr bereits jede
Menge Spaß habt beim Training!
Torben und ich haben vor 2 Wochen den Verband auf dem Wassersporttag in
Geesthacht präsentiert (s. Anhang). Dabei haben der Geesthachter Kanu Klub und
die Seglergilde eine Veranstaltung für die ganze Stadt organisiert. Tolle Sache!

Außerdem nimmt das Seminar zusammen mit dem DKV zum Thema Flüchtlinge Form an.
Ihr seid herzlichen dazu eingeladen, daran teilzunehmen. Im Anhang findet ihr
ein Anmeldeformular vom DKV, aber natürlich könnt ihr euch bei Interesse und
Fragen auch direkt an Torben wenden. Die Fortbildung findet am 04.06.2016 in
Geesthacht statt.

Auch das Wildwasser-Wochenende in Hildesheim findet nun unter Leitung des VKL
Lübeck im Zeitraum vom 09.07.2016–10.07.2016 statt. Bei Interesse dürft ihr uns
auch jetzt schon mit Fragen löchern!

Weitere Kleinigkeiten: Die Sportjugend Schleswig-Holstein sucht noch immer
eine/n Bildungsreferentin/Bildungsreferenten

Das war's auch schon wieder! Euer Vorstand wünscht euch eine erfolgreiche und
spaßige Sommersaison!

Beste Grüße

Alessandro

Hallo ihr aktiven Paddlerinnen und Paddler,

mit unserem neuen Vorstand starten wir voll durch und schicken euch den ersten Newsletter des Jahres. Am 7.2 wird der Verbandstag des LKV in Kiel stattfinden. Diejenigen, deren Jugendliche für ihre Gold-Abzeichen geehrt werden, wissen das ja bereits. Wir werden dort Torben vorstellen und wählen lassen.

Zum Thema Integration von Flüchtlingen gibt es noch keine Neuigkeiten vom LSV, wir bleiben dran und melden uns nach dem Verbandstag noch einmal. Außerdem werden wir euch dann so schnell es geht auch mit den mehrsprachigen Ausdrucken versorgen. Kleiner Fun-Fact dazu: Der DKV ist sich auch nicht so sicher, wie rechtlich bindend die Regelung mit dem Bronze-Abzeichen ist. Die zuständigen Stellen werden sich auf unsere Bitte auf der Vollversammlung des DKV darüber austauschen.

 

Im Weiteren wie immer die Neuigkeiten von Landessportverband und DKV (s. Anhang):

LSV:

-          Termine: Vollversammlung 12.03. (wir nehmen gerne Begleitungen mit) und Hauptausschuss 03.02.

-          Aktionsleiter-Ausbildung

-          Lehrgangsprogramm 2016 / Link: http://sjsh.lsv-sh.de/index.php?id=410

-          Zukunftspreis / Link: http://sjsh.lsv-sh.de/index.php?id=433

-          Neue Projektgruppen

-          Landesjugendring-TeamerInnen-Tag am 27.02.2016

-         Einladung zur 67. Vollversammlung der sjsh am 12. März in Cismar

-         Juleica für Übungsleiter

 

DKV:

- Das Paddelevent der Deutschen KanuJugend 17. – 19. Juni 2016

- Judelseminar XXL engagiert (Paddelfestival Markkleeberg) - Freitag 6.5.2016

- DKV Wildwasserwoche in Lienz (AUT) mit neuem Team vom 23.07.2016-31.07.2016

- Jugendhauptausschuss vom 19.- 21. Februar in Münster

- Einladung Seminar Juniorbotschafter/-innen für Teilhabe und Vielfalt, 11.-13.03.2016, Duisburg

- Deutsche Sport Jugend: Deutsch-französischer Freiwilligendienst - Informationen für interessierte Jugendliche

- Deutsche Sport Jugend: Juniorteamseminar vom 15.-17.04.2015 in München (DSJ bezahlt)

- Deutsch-französischer Tandem-Sprachkurs "Sport und Sprache" - Ausschreibung 2016

- Deutschen Olympischen Akademie für einen 2-wöchigen Workshop in Olympia/Griechenland für sportaffine junge Leute zwischen 25 und 30 Jahren.

 
---
Es grüßt Euch Euer Vorstand (Torben, Alessandro, Pia und Frank)
Hallo Kolleginnen und Kollegen,
 
wir waren am Wochenende auf der Arbeitstagung des LKV und haben nun schon ein paar Fahrtenbücher zur Korrektur ausgetauscht. Wir gehen davon aus, dass mittlerweile alle verschickt und bei Thomas angekommen sind. Nun geht es an die Auswertung, auf deren Ergebnis wir uns schon freuen. Wem es aufgefallen ist: es war in der PDF noch der alte Stand mit 50km zu viel aufgelistet, wir werden uns natürlich an den aktuellen Werten orientieren.
 
In 2 Wochen werden unsere Kanuschülerspiele INDOOR zum zweiten Mal stattfinden und wir haben bereits einige Anmeldungen erhalten. Nun war am Sonntag der geplante Anmeldeschluss. Wer es noch nicht geschafft hat, uns zu schreiben, aber Interesse hat, der kann auch noch nachmelden. Wir bitten bei Interesse um eine möglichst schnelle Nachricht eurerseits in den kommenden Tagen, damit wir besser planen können. Die Ausschreibung findet ihr noch einmal im Anhang. Wir freuen uns auf euch und eine tolle Veranstaltung!
 
Wie üblich noch ein paar Infos:
 
 
Infos vom LSV:
 
-          Meldungen für die Jugendmeisterehrung 2015

-          Vereins-Zukunftspreis des LSV

-          Ausschreibung  Netzwerktagung Internationale Jugendarbeit

-          Stellenausschreibung Sachbearbeitung Finanzen
 
-          Einladung zum Fachforum „Sport mit minderjährigen Flüchtlingen“

-          Ausschreibung: Netzwerktagung Internationale Jugendarbeit

-          Wichtiger Stichtag für Zuschüsse

-          Meldungen zur Jugendmeisterehrung

-          Aktiv im Kinderschutz: Änderung im Ehrenkodex
 
 
 
Infos vom DKV:
 
- Beispiele für Sport mit Flüchtlingen: 
 
http://www.kanu.de/_dbe,news,_auto_8462601.xhtml , http://www.kanu.de/_dbe,news,_auto_9330480.xhtml
 
- Ausschreibung zum Deutschen Olympischen Jugendlager Rio 2016 
 
- deutsch-japanischer Simultanaustausch 2016, Ausschreibung für das Leitungsteam
 
- DKV-Jugendwildwasserwoche 2016: 23.-31.07.2016

Vom 19.06. – 21.06. haben sich wieder die Jugendlichen, ihre Eltern und Jugendwarte sowie andere Wildwasserpaddelinteressierte, aus Schleswig-Holstein und Hamburg, in Hildesheim zum Wildwasserpaddeln zusammen getroffen.

Freitag war der „Eintrudel-Tag“ bzw. Abend, an dem gegrillt wurde. Wer es nicht schaffte noch in der Dämmerung oder nach der Arbeit sein Zelt aufzubauen, der kam am Samstag direkt zur Bischofsmühle.

Da ich für meine Prüfung lernen musste und sowieso einer bei den Zelten zum Aufpassen bleiben musste, blieb ich mit meinen Büchern zurück.

Zuerst kam der ein oder andere noch zurück, weil er oder sie die Wildwasserstrecke nicht fand und jemanden mit Paddel stehend an der Straße brauchte oder weil die Hälfte vergessen wurde. Als die Paddler, Fotografen, Essensversorger und Zuschauer am Nachmittag wieder kamen, war der Platz wieder voll und ich nicht mehr so alleine.

Die Einen hatten gestern schon gegrillt und aßen zum Ausgleich Nudeln, die Anderen grillten ein zweites Mal und wer nichts hatte musste erst mal einkaufen. Während das Fleisch, die Würstchen, der Käse und Einiges mehr auf dem Grill brutzelten, wurden Karten gespielt, imaginäre Serien geschaut, und Geschichten erzählt. Die ein oder andere Geschichte brachte so manchen ziemlich aus der Fassung.

Müde zog sich jeder irgendwann in sein Zelt zurück und war am nächsten Morgen mehr oder weniger ausgeschlafen. Diesmal durfte ich mit an die Strecke, auch wenn ich nur zuschaute und meine Bücher mit hatte. Wie schon im Jahr und Tag zuvor gab es viele Einzelgruppen mit jeweils einem „Profi“, der lehrte dann die „Anfänger“. Voll war die Bischofsmühle auch dieses Jahr und geschwommen wurde immer noch ziemlich fleißig, das heißt ohne Boot komplett runter schwimmen und nicht weil man kenterte. 
Eine super Stimmung, die nichts kaputt machen konnte.

Verabschiedet wurde sich bis zum nächsten Jahr direkt an der Strecke oder am Platz bei einem Stück Kuchen.
Also bis nächstes Jahr, wir freuen uns.

Charlot